Lauf Forrest, lauf! – Freilauftraining für Jederhund

Entspannt mit seinem Hund ohne Leine draußen unterwegs sein – wer wünscht sich das nicht? Es könnte so schön sein gemeinsam am Wegesrand mit seinem Hund in den Sonnenuntergang zu schlendern, der Hund orientiert sich immer wieder am Menschen, die Kommunikation läuft fast lautlos ab, es kann kommen was mag und der Hund bleibt bei mir.

Doch da raschelt was im Gebüsch, dort riecht es spannend, am Horizont läuft ein anderer Hund und von hinten kommt ein Jogger und zwei Radfahrer…

Und schon holt einen die Realität ein – was so einfach aussieht, ist es nicht immer. Die Anforderung an unseren Hund im Freilauf bei uns zu bleiben, ist für ihn gar nicht so leicht zu erfüllen und verlangt viel Training, vorausschauendes Verhalten und Rücksicht auf Andere.

In diesem Kurs wollen wir uns also intensiv mit den unterschiedlichen Möglichkeiten und Trainingsschritten beschäftigen, mit denen wir unseren Hunden etwas mehr Freiheit bieten und dabei entspannt bleiben können.

Ziel des Kurses
Ermöglichen eines entspannten Spaziergangs (teilweise) ohne Leine
• Den Hund in bestimmten Situationen ohne Leine führen und kontrollieren zu können

Für wen ist der Kurs geeignet?
• Für Hunde ab 6 Monaten
• Für bereits freilaufende Hunde & Hunde ohne Freilauf
• Als Prävention oder als Maßnahme bei Problemen im Freilauf

Was wird benötigt?
• Schleppleine (5 bis 15 Meter)
• Unterschiedliche Belohnungen (Leckerlis, Spielzeug,…)
• Evtl. Clicker
• Evtl. Pfeife
• Gut sitzendes Geschirr/Halsband

Rahmenbedingungen
• Max. 6 Mensch-Hund-Teams
• 6 Praxistermine á 60 Minuten
• Investition: 180 € für den Kurs inkl. Handouts und Trainingsplänen
• Nächster Starttermin: siehe Termine
• Wir werden beim Kurs immer direkt außerhalb arbeiten (die einzelnen Treffpunkte werden bekannt gegeben)