Der Kurs für Staubsauger-Hunde

Ihr Hund ist unterwegs nur auf der Suche nach (nicht unbedingt) Fressbarem?
Sie wissen oft nicht mal, was er da jetzt genau gefressen hat?
Wenn er etwas gefunden hat, macht er sich schnell damit vom Acker oder schlingt es schnell schnell hinunter?
Kein Tempo, kein Kothaufen, keine Essensreste sind vor Ihrem Hund sicher?
Sie möchten Ihren Hund vor Vergiftungen schützen?

Dann kommen Sie gerne zum Anti-Giftköder-Training zu uns!

Allesfresser bei der Arbeit

Immer wieder gibt es Gerüchte auf der Gassistrecke oder der Hundewiese oder Meldungen in sozialen Medien über mögliche Giftköder. Viele sind dadurch verunsichert und wissen nicht, wie sie ihren Hund davon abhalten können, nicht alles zu fressen was er gerade findet.

In diesem Kurs werden wir einige Strategien – sowohl kurzfristige Notfallsignale, als auch langfristiges Anzeigeverhalten – erarbeiten, damit Sie Ihren Hund davor schützen können.

Ziel des Kurses
• Aufbau eines Anzeigeverhaltens
• Aufbau eines zuverlässigen Abbruchsignals
• Aufbau eines zuverlässigen Auskommandos
• Wissen über Vergiftungen
• Maulkorbgewöhnung

Für wen ist der Kurs geeignet?
• Für Hunde ab 4 Monate
• Hunde, die unterwegs alles aufnehmen – egal ob giftig oder einfach eklig
• Hunde, die gefundene “Schätze” nicht wieder hergeben

Was wird benötigt?
• Gutsitzendes Geschirr/Halsband und normale Leine
• Schleppleine (kann auch gestellt werden)
• Gutsitzender Maulkorb (den können wir auch gemeinsam aussuchen)
• viele unterschiedliche Belohnungen
• Evtl. Clicker

Rahmenbedingungen
• Max. 4 Mensch-Hund-Teams
• 6 Termine á 60 Minuten
• Investition: 170 €
• Nächster Starttermin: siehe Termine