Unser ganz spezieller Trainingsspaziergang

Bei unseren Trainingsrunden wollen wir bewusst an “besonderen” Orten mit euch trainieren und auch mal längere Runden mit euch gemeinsam gehen. Dazu werden wir z.B. an Badeseen, ins Freilichtmuseum, in Tierparks oder an ähnliche Orte fahren.

Sie lernen dabei nicht nur neue Orte für schöne Gassirunden oder Ausflüge mit Ihren Hunden kennen, sondern haben auch die Möglichkeit unter Anleitung besondere Ablenkungen zu meistern. Dazu bauen wir unterwegs unterschiedliche Übungen aus dem Hunde 1×1 ein und nutzen die anderen Teams als zusätzliche Ablenkung.

Gemeinsam mit der Gruppe kann so die Umwelt erkundet werden und an der Sicherheit und Gelassenheit im Zusammenhang mit unterschiedlichsten Umweltreizen gearbeitet werden.

Die Trainingsrunden findet ein Mal pro Monat statt und werden rechtzeitig ausgeschrieben. Aufgebaut sind die Trainingsrunden ähnlich wie unsere Benimmstunde oder der Social Walk, nur sind die Orte nochmal besonderer. Das Ziel kann auch mal weiter weg liegen und wir verbringen gleich 2 Stunden gemeinsam am Treffpunkt, um ausreichend Zeit fürs Training in der Umgebung zu haben.

Ziel der Trainingsrunden
• Gemeinsam an unterschiedlichen Orten Alltagsgehorsam festigen
• neue Orte mit besonderen Ablenkungen kennenlernen
• Entspannt und souverän an unterschiedlichen Orten mit Hund unterwegs sein

Für wen sind die Trainingsrunden geeignet?
• Für Hunde ab 6 Monaten
• Für alle, die gemeinsam an “besonderen Orten” trainieren wollen
• Für alle, die den Alltagsgehorsam an unterschiedlichen Orten vertiefen wollen

Was wird benötigt?
• Schleppleine (5 bis 10 Meter)
• Unterschiedliche Belohnungen (Leckerlis, Spielzeug,…)
• Evtl. Clicker
• Evtl. Pfeife
• Evtl. Führhilfen wie Halti oder NewTrix
• Gut sitzendes Geschirr/Halsband

Rahmenbedingungen
• Max. 8-10 Mensch-Hund-Teams (je nach Örtlichkeit)
• Dauer: ca. 2 Stunden
• Investition: 30 €
• Nächste Trainingsrunde: siehe Termine
• Wir treffen uns immer direkt vor Ort (der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung per Link verschickt)