Gerätetraining mit Hundespezl – Probier´s mal mit Gmiatlichkeit
Elvis beim Sprung über eine Tonne

Das englische Wort Agility steht für Wendigkeit und Agilität, was gut den Kern dieser Hundesportart beschreibt, denn hier geht es um Geschicklichkeit und Koordinationsfähigkeit des Hundes. Ein aus mehreren Hindernissen bestehender Parcours (Hürden, Slalom, Tunnel, Steilwand, Wippe, Steg, Reifen uvm.) wird in einer festgelegten Reihenfolge eingeübt. Hier müssen Hund und Mensch eng aufeinander abgestimmt zusammenarbeiten. Beim wettkampforientierten Agility geht es dabei vor allem auch um Geschwindigkeit. Wir legen jedoch mehr Wert auf sauberes konzentriertes Arbeiten an den Geräten – in der Ruhe liegt die Kraft. Bei uns können daher auch ältere Teams in ihrem eigenen Tempo mitmachen, hier steht der Spaß und die Gesundheit der Hunde im Vordergrund! Hier die Vorteile von Agility auf einen Blick:

Ziel des Kurses
• Fitness für Hund und Mensch
• Stärkung der Koordinationsfähigkeit
• Geistige Förderung des Hundes (Kombinationsfähigkeit, Erinnerung)
• Artgerechte Auslastung
• Stärkung der Beziehung zwischen Hund und Mensch (Teamarbeit, Verfeinerung Kommunikation)

Für wen ist der Kurs geeignet?
• Hunde ab 6 Monate
• Hunde, die den Grundgehorsam beherrschen und gerne aktiv sind
• Menschen, die gerne mit ihrem Hund zusammen arbeiten und Freude an Gerätetraining haben

Was wird benötigt?
• Halsband & Leine
• Belohnungen (Leckerli, Spielzeug)

Rahmenbedingungen
• Max. 6 Mensch-Hund-Teams
• 9 Termine á 60 Minuten
• Investition: 225€
• Nächster Start siehe Termine